Dienstag, 15. März 2016

Hilfe, meine Garnelen sterben! Fragenkatalog zur Problemlösung

so sieht eine gesunde Neocaridina davidi aus
Hilfe, meine Garnelen sterben! Woran kann das liegen? Kein Tag ohne diese Frage. Das herauszufinden ist umso leichter, je mehr Informationen vorliegen. Um das zu erleichtern bitte diese Fragen für sich beantworten. Manchmal kommt man dabei schon selbst auf die Lösung. Ansonsten an Experten wenden. Experten haben mindestens drei Jahre Erfahrung mit Wirbellosen. Kurzzeiterfahrungen sind irrelevant. 

Wie lange läuft das Aquarium?

Wie groß ist das Aquarium?

Wasserwechsel wie oft und wieviel?

Welcher Bodengrund?

„Nährbodengrund“ unter dem Bodengrund?

Leitungswasser oder Osmosewasser?

Wasserwerte KH, NO2 (Nitrit), NO3 (Nitrat)?

Plastikdeko im Aquarium?

Wurzeln? Welche?

Hund oder Katze im Haushalt? Behandlung gegen Parasiten wie Flöhe (z.B. Spot on)? Nachbarskatze gestreichelt?

Neue Aquarien-Pflanzen? Woher? Vorher gewässert? Wie lange?

Creme, Salben, Seife an den Händen und ins Becken gefasst?

Neue Tiere? Welche? Woher?

Tiere makroskopisch auffällig? Irgendwelche Verfärbungen innerlich oder äußerlich?

Foto vom Becken machen und einstellen.

Kommentare:

  1. Thorsten Müller31. August 2016 um 20:08

    Hallo, ich bin ziemlich am Ende mit den Nerven und verdammt froh, dass ich diesen Blog gefunden habe! Das ist wirklich gut zusammengefasst und hatte mich zuvor Ewigkeiten des Nachsehens gekostet, jedoch scheint es meinen Garnelen noch immer nicht besser zu gehen. Ich habe mittlerweile bereits mehrere Artikel aus eurem Blog gelesen und auch bei http://aquarium-kaufen24.net nachgefragt, aber dort bekomme ich keine Antwort, deswegen wäre es sehr schön, wenn ihr mir weiter helfen könntet. Was kommt noch in Frage?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      Bitte kommen Sie in meine facebook-Gruppe
      Nano Aquarium für Anfänger
      Es geht nichts über Schwarmwissen. Wir kriegen das raus.
      Beste Grüße, Roland

      Löschen