Sonntag, 2. März 2014

Warum man in Aquarien Posthornschnecken Planorbella duryi pflegen sollte...

Ich werde oft gefragt, warum ich so viel Posthornschnecken Planorbella duryi in meinen Aquarien habe.
Besonders in den Flusskrebs-Becken wimmelt es nur so.

Sie werden nicht gefüttert (außer, ich will sie vermehren) und werden trotzdem rund und satt.  Das ist der erste Grund: Werden sie nicht gefüttert, fressen sie alles, was sie finden. Algen, Futterreste der Mitbewohner und Aas. Und so werden sie zu einem nützlichem Tatortreiniger!  Man stelle sich vor, ein großes Tier stirbt unbemerkt - was für eine Biomasse und Belastung für das Becken. Egal, ob Fisch oder Flusskrebs. Der Aquarien-Super-Gau! Ich habe für das Foto einen Cherax in mein PHS-Selektier-Becken gelegt, einen Butterkrebs, den ein ruppiges Weibchen totgeliebt hat. Man sehe und staune: 
Die würden das Tier komplett auffressen! 
Der zweite Grund: Es ist ein Futtersnack für Tiere, die ihren Proteinbedarf selbst regulieren. Meine adulten Cherax lorentzi fressen pro Cherax drei bis fünf PHS in der Woche. Auch die Jungtiere sind gut dabei!    
Der dritte Grund: Es sind auf den zweiten Blick sehr attraktive Tiere, die es in schönen Farben zu kaufen gibt.
Sie sind ein richtiger Hingucker. 

Besonders pfiffig: Blaue zu den Blue Pearls
orange/rote zu den CPOs
rosane mit apricotfarbenem Fuß zum Aprikosenkrebs

Wer jetzt das dringende Verlangen verspürt, sich solche hübschen Schneckchen anzuschaffen, dem empfehle ich 
Garnelen-Tom oder 
Aquaristik Langer
Beide übrigens auch zuverlässige Lieferanten für Flusskrebse. Tom für Cambarellus Alabama und CPOs, Aquaristik Langer für alle gängigen Flusskrebs-Arten.  
 
 

Kommentare:

  1. Hi Roland,

    danke für den interessanten Beitrag. Ich finde Deine Fotos faszinierend, vor allem das zweite Foto mit dem Kontrast zwischen dem Rot der Schnecken und dem Blauen ist unglaublich schön. Darf ich fragen, mit welcher Kamera Du die Fotos machst und ob Du dazu eine besondere Technik eingesetzt hast (vielleicht HDR)?

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die schnelle Antwort. Kostet ja eine stolze Summe, aber bei den Fotos sieht man auch warum. :)

    AntwortenLöschen
  3. Hi, wären für Warmwasserbecken diese hier besser geeignet?

    http://www.wirbellosen-aquarium.de/schnecken/posthornschnecken/amerikanische-posthornschnecke.html

    Die vertragen einen Grad mehr aber müssen es generell auch wärmer haben.

    AntwortenLöschen